Brustvergrößerung München

Fakten zur Brustvergrößerung

Behandlungsdauerca. 1 - 2 Stunden
BetäubungVollnarkose
Klinikaufenthalt1 Übernachtung
Nachbehandlungspezieller Brustgurt; Tragedauer: in der Regel 2 Wochen Tag und Nacht
Gesellschaftsfähigkeitindividuell, etwa nach 3-5 Tagen
Sportnach ungefähr zwei Wochen
Kostenab 7.500€

Eine volle, wohlgeformte Brust steht wie keine andere Körperregion für Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Wenn die Brust altersbedingt erschlafft oder von Natur aus nicht sehr stark entwickelt ist, können wir ihr durch eine Brustvergrößerung in München mehr Volumen geben.

Ziel des Eingriffs sollte dabei nicht eine unnatürliche Vergrößerung sein, sondern eine natürlich schöne Brust, die mit den übrigen Körperproportionen harmoniert. Das Ergebnis ist oftmals ein neues Selbstbewusstsein und ein Zugewinn an Lebensqualität.

Unsere erfahrenen Ärzte im Ästhetik Zentrum München sind auf die Brustvergrößerung spezialisiert und beraten Sie gerne individuell und ausführlich zur Brust OP. Kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Gespräch, wir sind gerne für Sie da.

Häufig gestellte Fragen zur Brustvergrößerung in München

Brustimplantate unterscheiden sich in ihrer Größe, Form, Texturierung und im Füllmaterial. Neben der Körbchengröße ist vor allem die Implantatform entscheidend dafür, wie die Brust nach dem Eingriff aussieht. Wir unterscheiden zwischen runden und ovalen Implantaten, die wiederum eine gleichmäßige Wölbung haben oder eher tropfenförmig gewölbt sein können. Bei tropfenförmigen Implantaten liegt der Volumenschwerpunkt in der unteren Brusthälfte, wodurch wir besonders natürliche Ergebnisse erzielen können.

Die modernen Silikonimplantate sind in der Regel mit einem Kohäsivgel befüllt, das auch bei einem Implantatriss seine Form behält und nicht ausläuft. Es gibt auch Implantate mit einer sterilen und gesundheitlich unbedenklichen Kochsalzlösung. Diese können allerdings mit der Zeit an Volumen verlieren, weshalb wir für die Brustvergrößerung in München bevorzugt Silikonimplantate mit Kohäsivgel-Füllung verwenden.

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Implantat spielen viele Faktoren eine Rolle. Neben den Wünschen der Patientin ist auch der individuelle Körperbau und natürlich die Brustform zu berücksichtigen. Sie erhalten diesbezüglich vor der Brust OP in München eine ausführliche Beratung. Der behandelnde Facharzt entscheidet anschließend gemeinsam mit Ihnen, welche Implantatform am besten geeignet ist.

Die Implantate können über oder unter dem Brustmuskel eingebracht werden. In der Regel werden die Implantate unter dem Brustmuskel platziert, da sie hier später weniger tastbar sind. Bei sehr gut entwickeltem Drüsengewebe kommt aber auch eine Platzierung über dem Brustmuskel infrage.

Zum Einbringen der Implantate können verschiedene Zugangswege verwendet werden. In den meisten Fällen wird ein kurzer Schnitt in der Unterbrustfalte gesetzt, der später in der Falte verschwindet und somit kaum sichtbar ist. In Einzelfällen ist auch ein Zugang über den Brustwarzenvorhof oder die Achselhöhle denkbar. Diese Methoden sind etwas aufwendiger, allerdings verlaufen auch die Narben später weitaus unauffälliger. Die Entscheidung wird immer individuell getroffen.

Wir nehmen uns vor der Brustvergrößerung in München die Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch. Einer unserer Fachärzte erläutert Ihnen, welche Behandlungsmethoden infrage kommen und mit welchen Ergebnissen Sie rechnen können. Auf Wunsch können wir schon vor der Brustvergrößerung den Vorher-Nachher-Effekt mit computergestützten Verfahren simulieren. Weiterhin erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Risiken einer Brustvergrößerung, den Kosten und zur korrekten Nachsorge.

Die Brust OP selbst dauert etwa 1 - 2 Stunden und findet in Vollnarkose statt. Die Brustimplantate werden auf dem zuvor festgelegten Zugangsweg eingebracht und in die gewünschte Position gebracht. Anschließend vernäht der Chirurg die OP-Wunden, und Sie dürfen sich in unseren voll ausgestatteten Räumlichkeiten von der Operation erholen. In der Regel schließt sich ein Klinikaufenthalt von 1 - 2 Tagen an.

Unmittelbar nach der Brustvergrößerung ist der Vorher-Nachher-Effekt bereits sichtbar. Bis die anfänglichen Schwellungen abgeklungen sind und das endgültige Ergebnis beurteilt werden kann, sollten Sie etwa 4 - 6 Wochen einplanen.

Wie hoch die Kosten bei einer Brustvergrößerung sind, kann im Einzelfall sehr unterschiedlich sein. Es handelt sich hierbei um einen Eingriff, der für jede Patientin individuell geplant wird und bei dem unterschiedliche OP-Techniken und Füllmaterialien zum Einsatz kommen. Daher kalkulieren wir für jede Brustvergrößerung in München die Kosten individuell.

Grundsätzlich können Sie bei einer Brustvergrößerung mit Kosten ab etwa 7.500 EUR rechnen. Selbstverständlich informieren wir Sie schon im Vorfeld der Brustvergrößerung über die Kosten. In München findet zunächst immer ein ausführliches Vorgespräch mit einem unserer Fachärzte statt, der Ihnen eine realistische Einschätzung dazu geben kann, welcher Kostenpunkt für Ihr Wunschergebnis zu erwarten ist.

Sie erhalten von uns nach der Brustvergrößerung in München einen Verband angelegt, der normalerweise schon am Folgetag wieder entfernt wird. Im Anschluss ist es wichtig, dass Sie für etwa 4 - 6 Wochen einen speziellen Stütz-BH tragen. Auf Sport, körperliche Arbeit und ruckartige Bewegungen der Arme sollten Sie in dieser Zeit unbedingt verzichten.

In den ersten Tagen nach der Brust-OP in München sollten Sie möglichst nur auf dem Rücken schlafen. In der Seiten- oder Bauchlage könnten die Implantate verrutschen. Duschen dürfen Sie bereits am Tag nach der OP wieder.

In der Regel sind unsere Patientinnen bereits wenige Tage nach der Brustvergrößerung wieder gesellschaftsfähig und können leichte Tätigkeiten ausüben, zum Beispiel sitzende Büroarbeit. Körperliche Arbeit und Sport sollten Sie je nach Art der Tätigkeit frühestens nach einigen Wochen wieder aufnehmen. Hierzu berät Sie Ihr behandelnder Arzt in München auch noch einmal persönlich.

Wie jede Operation ist auch die Brustvergrößerung mit gewissen Risiken verbunden, über die wir Sie vor der Brust-OP in München umfassend aufklären. Mögliche Komplikationen sind zum Beispiel Wundheilungsstörungen, Nachblutungen, Infektionen oder eine unschöne Narbenbildung.

Wichtig ist, dass die Brustvergrößerung von einem hochqualifizierten und erfahrenen Facharzt durchgeführt wird. Auch die Hinweise Ihres Arztes zur Nachsorge sollten Sie gewissenhaft befolgen. Bei unerwarteten Problemen sind wir nach der Brustvergrößerung in München auch immer für Sie erreichbar.

Ein spezifisches Risiko der Brustvergrößerung ist die Kapselfibrose. Hierbei handelt es sich um eine Abstoßungsreaktion des Körpers, bei dem sich eine verhärtete Bindegewebshülle um das Implantat bildet. In Einzelfällen kann es erforderlich sein, die Brustimplantate zu entfernen.

Die Haltbarkeit von Brustimplantaten der neuesten Generation ist nicht zeitlich begrenzt. In aller Regel müssen die Implantate nur ausgetauscht werden, wenn Beschwerden auftreten oder sich Ihre Vorstellungen zu einem späteren Zeitpunkt ändern, Sie sich also zum Beispiel eine andere Implantatgröße oder -form wünschen.

Unsere selbstständigen Ärzte

Dr. Lars Schumacher 

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Kontakt

Ästhetik Zentrum München

Altheimer Eck 10
80331 München

 089  896 740 20
 info@aezm.de