Vampire Lifting
in München

Fakten zum Vampire Lifting

Behandlungsdauerca. 30 - 45 Minuten
BetäubungAnästhesiecreme
Nachbehandlungkeine spezielle Nachbehandlung erforderlich
Gesellschaftsfähigkeitsofort oder nach wenigen Stunden
Sportam Folgetag wieder möglich
Kostenab 500€

Nicht immer sind Operationen oder synthetische Wirkstoffe notwendig, um der Haut ihre jugendliche Frische zurückzugeben. Beim Vampir Lifting verwenden wir aufbereitetes Eigenblut, um mithilfe der darin enthaltenen Wachstumsfaktoren gezielt die Hautregeneration anzuregen. So können wir der fortschreitenden Hautalterung auf sanfte Weise und ganz ohne Skalpell entgegenwirken. Die Haut erscheint erfrischt und verjüngt.

Gerne beraten wir Sie persönlich zum Vampire Lifting in München. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit unseren erfahrenen Ärzten im Ästhetik Zentrum München.

Häufig gestellte Fragen zum Vampire Lifting in München

Das Vampire Lifting ist auch unter den Bezeichnungen Eigenblutbehandlung und PRP-Therapie bekannt. Bei dieser Behandlungsform nutzen wir das blutplättchenreiche Plasma aus dem Eigenblut des Patienten ("platelet-rich plasma"). In diesem sind natürliche Wachstumsfaktoren vorhanden, die einen verjüngenden und regenerierenden Effekt haben. Der Zellstoffwechsel und die Kollagenbildung werden gezielt angeregt. Dadurch verbessert sich die Hautstruktur, die Haut erscheint straffer und gewinnt an Volumen.

Die PRP-Behandlung wird für verschiedene medizinische Zwecke genutzt, zum Beispiel um Narben zu behandeln oder den Haarwuchs zu stimulieren. In der ästhetischen Medizin nutzen wir das Vampirlifting als sanfte und naturbelassene Anti-Aging-Behandlung, mit der wir erste Gesichtsfältchen ebenso abmildern können wie Falten am Hals oder Dekolleté. Weitere Anwendungsgebiete sind zum Beispiel der Handrücken, störende Schwangerschaftsstreifen oder Cellulite.

Wir bieten die PRP Behandlung in München ab 500 EUR an. Je nach Behandlungsumfang können beim Vampir Lifting die Kosten immer etwas variieren. Vor der Behandlung erstellen wir Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Das Vampir Lifting in München ist eine ambulante Behandlung, die Ihnen keine Ausfallzeiten verursacht. In der Regel brauchen Sie für Ihren Behandlungstermin nur eine Stunde einzuplanen. Im Vorfeld findet immer ein persönliches Beratungsgespräch mit einem unserer Fachärzte statt. Der behandelnde Arzt informiert Sie genau über die Möglichkeiten, Risiken und Anwendungsbereiche der PRP Behandlung. Bei Bedarf empfiehlt er Ihnen auch gerne alternative Therapieformen oder gegebenenfalls eine Kombination aus mehreren Anwendungen, wenn sich Ihr Wunschergebnis auf diesem Wege besser erreichen lässt.

Das Vampir Lift beginnt mit einer Blutentnahme, da der Behandler aus Ihrem Eigenblut die benötigte Plasmaflüssigkeit gewinnt. Dies geschieht in einem speziellen Aufbereitungsverfahren. Anschließend werden die Behandlungsareale gereinigt und mit einer Anästhesiecreme oberflächlich betäubt. Darüber hinaus ist keine Narkose erforderlich, da das Vampirlift äußerst schmerzarm ist. Der Behandler injiziert nun die Plasmaflüssigkeit mit einer sehr feinen Nadel in die Haut. Gegebenenfalls können auch weitere Wirkstoffe wie Hyaluronsäure zugesetzt werden, um den Behandlungseffekt zu optimieren.

Nach dem Vampire Lifting wird die Haut kurz gekühlt, um Rötungen und Schwellungen entgegenzuwirken. Im Anschluss können Sie die Praxis schon wieder verlassen und in den Alltag zurückkehren. Nach der Behandlung ist es wichtig, dass Sie für einige Tage auf Sport, Sauna, heiße Bäder und Gesichtspeelings verzichten. Auch Sonnenbäder und Solarium Besuche sind zunächst zu vermeiden. Ansonsten entstehen Ihnen keine Einschränkungen.

Wir führen das Vampire Lifting in München normalerweise als Kur mit mehreren Einzelsitzungen durch. Auf diese Weise können wir eine langanhaltende Wirkung erzielen. Die Haltbarkeit ist individuell unterschiedlich. Im Durchschnitt können Sie aber damit rechnen, dass der Behandlungseffekt etwa 1 - 2 Jahre erhalten bleibt. Danach kann die PRP Behandlung in München beliebig oft aufgefrischt werden.

Für einen dauerhaften Effekt sollten Sie zu Beginn der PRP Behandlung in München etwa 3 - 5 Sitzungen einplanen. Diese finden im Abstand von einigen Wochen statt. Danach sind lediglich Auffrischungsbehandlungen erforderlich, wenn die Wirkung des Vampir Lifting nachlässt.

Je nach Anwendungsbereich und Wunschergebnis kann der Behandlungsablauf etwas variieren. Vor dem Vampire Lifting bespricht der behandelnde Arzt mit Ihnen, wie viele Sitzungen in welchen Abständen in Ihrem Fall sinnvoll sind.

Das Vampir Lifting ist für Sie praktisch schmerzfrei. Wir verwenden für die Injektionen sehr feine Nadeln mit speziellen Aufsätzen. Zusätzlich wird die Haut oberflächlich mit einer Anästhesiecreme betäubt. Auch nach dem Vampirlifting sind, außer leichten Spannungsgefühlen keine Beschwerden zu erwarten.

Bis die Wirkstoffe in der Haut ihre volle Wirkung entfalten, sollten Sie etwa einen Monat einplanen. Rund eine Woche nach dem Vampir Lifting ist aber meist schon ein erster Effekt sichtbar. Die Haltbarkeit ist individuell etwas unterschiedlich und abhängig davon, wie viele Sitzungen durchgeführt wurden. In der Regel können Sie mit einer Haltbarkeit von etwa 1 - 2 Jahren rechnen.

Beim Vampir Lifting in München kommen körpereigene Wirkstoffe zum Einsatz. Dadurch ist diese Behandlungsform generell sehr risikoarm. Allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten können wir ausschließen. Falls Sie sich zusätzlich für eine Behandlung mit Hyaluronsäure oder einem anderen körperfremden Wirkstoff entscheiden, ist die Gefahr von allergischen Reaktionen ebenfalls sehr gering. Wir arbeiten ausschließlich mit streng kontrollierten und sehr gut verträglichen Produkten. Hierzu informieren wir Sie aber auch gerne noch einmal separat.

Unmittelbar nach dem Vampire Lifting können Rötungen, Schwellungen oder kleine Blutergüsse auftreten. Solche Nebenwirkungen sind normal und sollten spätestens nach einigen Tagen von selbst wieder abklingen. Bis dahin können Sie etwaige Spuren der Behandlung mit Make-up kaschieren. In seltenen Fällen kommt es zu Infektionen, die gegebenenfalls mit einem Antibiotikum behandelt werden müssen.

Unsere selbstständigen Ärzte

Dr. Lars Schumacher 

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Kontakt

Ästhetik Zentrum München

Altheimer Eck 10
80331 München

 089  896 740 20
 info@aezm.de