Lipofilling München

Fakten zum Lipofilling

Behandlungsdauer1 - 2 Stunden
AnwendungsbereicheGesichtsfalten, Volumenverlust der Wangen
Betäubungörtliche Betäubung / Dämmerschlaf
Nachbehandlungkörperliche Schonung, UV-Schutz, Kompressionswäsche
Gesellschaftsfähigkeitnach wenigen Tagen
Kostenab 2500€

Wenn im Gesicht erste Falten sichtbar werden und das Hautbild nicht mehr so ebenmäßig ist wie in jungen Jahren, bietet die moderne Medizin verschiedene Möglichkeiten zur Faltenbehandlung. Das Lipofilling zeichnet sich hier als besonders natürliche und nachhaltige Methode aus. Wir verwenden für die Faltenunterspritzung Eigenfett des Patienten, das zuvor an anderer Stelle entnommen wurde. Auf diese Weise schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: Störende Fettpolster werden reduziert und Gesichtsfalten auf schonende Weise aufgefüllt. Körperfremde Substanzen kommen dabei nicht zum Einsatz. Der Behandlungseffekt ist lang anhaltend, da einmal angewachsene Fettzellen dauerhaft erhalten bleiben.

Gerne beraten wir Sie in unserem Ästhetik Zentrum München persönlich zum Lipofilling. Vereinbaren Sie Ihr individuelles Beratungsgespräch.

Häufig gestellte Fragen zum Lipofilling München

Das Lipofilling eignet sich als Behandlungsmethode für alle Patienten, die eine natürliche Verjüngung der Gesichtshaut ohne Verwendung von Fremdmaterialien wünschen. Störende Falten können ebenso ausgeglichen werden wie ein genereller Volumenverlust, etwa im Bereich der Wangen.

Voraussetzung für eine Eigenfettunterspritzung ist, dass an anderer Körperstelle ausreichend Eigenfett für eine Entnahme zur Verfügung steht. In der Regel ist dies auch bei schlanken Menschen der Fall.

Spätestens 14 Tage vor der Eigenfettunterspritzung sollten Sie blutverdünnende und gerinnungshemmende Medikamente vorübergehend absetzen. Wir empfehlen Ihnen außerdem, für den Zeitraum der Behandlung auf das Rauchen zu verzichten, da der Wundheilungsverlauf negativ beeinflusst werden könnte. Ansonsten ist von Ihrer Seite keine Vorbereitung notwendig.

Wir bieten das Lipofilling in München ab etwa 2500 EUR an. Die genauen Kosten richten sich danach, wie aufwendig der Eingriff im Einzelfall ist und wie viel Eigenfett in das Gesicht implantiert wird. Im Ästhetik Zentrum München erhalten Sie vor der Behandlung immer eine ausführliche Beratung inklusive Kostenvoranschlag.

Vor der Eigenfettunterspritzung in München erhalten Sie bei uns immer eine ausführliche Beratung. Einer unserer hoch qualifizierten Fachärzte informiert Sie umfassend über Nutzen, Risiken und Anwendungsbereiche der Behandlung. Falls Sie sich für ein Lipofilling entscheiden, wird der weitere Ablauf mit Ihnen gemeinsam geplant.

Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett findet ambulant in unsere Praxis in München statt. Die Behandlung umfasst zwei Schritte. Zunächst wird das benötigte Fettgewebe an den zuvor festgelegten Stellen entnommen, zum Beispiel am Bauch, der Hüfte oder den Innenseiten der Knie.

Im zweiten Schritt erfolgt das eigentliche Lipofilling. Der Facharzt injiziert das aufbereitete Eigenfett ins Gesicht. Hierfür verwendet er feinste Kanülen und geht sehr behutsam vor, um kontrolliert Volumen aufzubauen.

Insgesamt dauert die Behandlung etwa eine Stunde und findet unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf statt. Eine Behandlung unter Vollnarkose ist in Einzelfällen ebenfalls möglich. Nach einer kurzen Erholungspause dürfen Sie die Praxis noch am selben Tag verlassen und können sich zu Hause von dem Eingriff erholen.

Nach dem Lipofilling ist das Gesicht sehr empfindlich und sollte einige Wochen lang vor UV-Strahlung und Hitze geschützt werden. Auf Sonnenbäder, Solarium- und Saunagänge sollte in dieser Zeit verzichtet werden. Wir empfehlen Ihnen außerdem, sich körperlich zu schonen und vorübergehend keinen Sport zu treiben.

Je nach Umfang der Fettentnahme kann es erforderlich sein, etwa 3 - 6 Wochen lang eine spezielle Kompressionswäsche zu tragen.

Die Eigenfettunterspritzung im Gesicht ist im Vergleich zur Filler-Behandlung relativ aufwendig, kann aber dennoch als risikoarm eingestuft werden. Da wir beim Lipofilling ausschließlich mit körpereigenen Substanzen arbeiten, sind Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen praktisch ausgeschlossen.

Wie bei jeder Operation können vereinzelt Nebenwirkungen wie etwa Nachblutungen, Blutergüsse oder Infektionen auftreten. Um solchen Komplikationen vorzubeugen, ist es wichtig, dass die Eigenfettunterspritzung unter sterilen Bedingungen durch einen hoch qualifizierten Facharzt erfolgt. Im Ästhetik Zentrum München ist dies bei allen Behandlungen gewährleistet. Auch eine gewissenhafte Nachsorge trägt erheblich zum komplikationsfreien Heilungsverlauf bei.

Die Ergebnisse einer Faltenunterspritzung mit Eigenfett sind prinzipiell unbegrenzt haltbar. Allerdings wächst nicht das gesamte Eigenfett im Gesicht an, was wir bei der Behandlungsplanung selbstverständlich berücksichtigen. Im Durchschnitt können Sie damit rechnen, dass etwa zwei Drittel der injizierten Fettzellen mit dem umliegenden Gewebe verwachsen und der Rest vom Körper wieder abgebaut wird.

Das endgültige Ergebnis der Eigenfettunterspritzung können wir in München nach etwa drei Monaten beurteilen. Falls Ihr Wunschergebnis dann noch nicht erreicht ist, kann problemlos noch eine Nachkorrektur durchgeführt werden.

Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett eignet sich prinzipiell für jede Art von Gesichtsfalten, solange die Hauterschlaffung noch nicht allzu weit fortgeschritten ist. Wir setzen das Lipofilling in München beispielsweise zur Unterspritzung von Stirn, Schläfen, Kinn und Lippen ein. Auch ein genereller Volumenverlust etwa im Bereich der Wangen kann gezielt ausgeglichen werden.

Der Begriff SVF ("Stromal Vascular Fraction") bezeichnet ein Zellgemisch, das wir aus dem Eigenfett des Patienten gewinnen. Das SVF ist reich an adulten Stammzellen. Diese tragen zur Regeneration der Hautzellen bei und erzielen somit nach dem Lipofilling eine hohe hauterneuernde Wirkung.

Das SVF besteht aus unterschiedlichen Zelltypen. Neben den Stammzellen und Fettzellen sind auch Endothelzellen enthalten, die wichtig für die Gefäßbildung sind. Andere Zelltypen und Wachstumsfaktoren wiederum bewirken wie die Stammzellen eine Regeneration des Gewebes.

Unsere selbstständigen Ärzte

Dr. Lars Schumacher 

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Kontakt

Ästhetik Zentrum München

Altheimer Eck 10
80331 München

 089  896 740 20
 info@aezm.de