Kinnkorrektur München (Kinnplastik / Genioplastik)

Fakten zur Kinnkorrektur

Behandlungsdauerca. 1 - 2 Stunden
BetäubungVollnarkose
NachbehandlungKinnverband, Kühlung; wundkontrolle nach 1 und 3 Tagen, Fadenzug nach 7 Tagen
Gesellschaftsfähigkeitnach 1 - 2 Wochen

Das Kinn hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie harmonisch die Gesichtszüge wirken. Die Kinn-Kiefer-Linie bildet einen klaren Abschluss nach unten und eine Abgrenzung zum Hals. Wenn das Kinn wenig definiert oder im Gegensatz allzu prominent ist, kann dies insbesondere im Profil störend wirken.

Im Zuge eine Kinnkorrektur lässt sich die Form und Größe des Kinns gezielt verändern. Bei der sogenannten Genioplastik können die spezialisierten Ärzte im Ästhetik Zentrum München verschiedene Korrekturen vornehmen. So lässt sich ein zurückverlagertes oder fliehendes Kinn mittels Kinnvergrößerung markanter gestalten, während ein hervorstehendes Kinn durch eine Kinnverkleinerung abgeschwächt wird. Bei Bedarf wird zusätzlich eine Hautstraffung oder Fettabsaugung durchgeführt, um ein störendes Doppelkinn zu entfernen.

Ziel der Kinnkorrektur in München ist es, die Kinnregion so zu harmonisieren, dass wieder ein wohlproportioniertes Gesichtsprofil mit harmonischen Gesichtszügen entsteht.

Häufig gestellte Fragen zur Kinnkorrektur in München

Die Kinnkorrektur oder Genioplastik ist ein Eingriff, bei dem das knöcherne Kinn operativ korrigiert wird. Dabei geht es insbesondere darum, ein wohlproportioniertes Profil herzustellen.

Wenn das Kinn sehr markant ist, hervorsteht oder im Gegenteil zurückverlagert ist, wirken die Gesichtszüge insgesamt unausgeglichen. Dem Gesicht fehlt dann ein harmonischer Abschluss nach unten. Auch ein Doppelkinn kann das Profil beeinträchtigen und dazu führen, dass die klare Abgrenzung zum Hals fehlt.

Die Ärzte im AEZM berücksichtigen bei der Kinnkorrektur in München immer Ihre individuellen Gesichtszüge. Ziel der Kinn OP ist es, eine Profilkorrektur vorzunehmen, die Ihre natürlichen Gesichtszüge optimal unterstreicht.

Eine Genioplastik kann sinnvoll sein, wenn Sie sich mit der Form oder Größe Ihres Kinns unwohl fühlen. Viele Frauen stören sich zum Beispiel an einem markanten Kinn und wünschen sich eine Kinnverkleinerung. Männliche Patienten hingegen streben eher ein maskulines, markantes Kinn an, das mittels Kinnvergrößerung erzielt werden kann. Auch falls Sie unter einem störenden Doppelkinn leiden, kann eine Kinnkorrektur sinnvoll sein.

Mittels einer Kinnplastik in München kann ein zurückverlagertes oder fliehendes Kinn korrigiert, aber auch ein allzu markantes Kinn abgeschwächt werden. Je nach individueller Ausgangssituation wird hier entweder eine Kinnvergrößerung oder eine Kinnverkleinerung durchgeführt. Auch die Form des Kinns kann durch präzises Modellieren des Kieferknochens korrigiert werden.

Einige Korrekturen lassen sich auch ohne Veränderung der knöchernen Strukturen vornehmen, zum Beispiel die Korrektur eines Doppelkinns mittels Fettabsaugung oder Hautstraffung.

Eine dezente Kinnvergrößerung oder Kinnformung kann auch minimal-invasiv mit Fillern erfolgen. Diese haben allerdings eine begrenzte Haltbarkeit, sodass die Kinnkorrektur regelmäßig wiederholt werden muss. Gerade für Patienten, die vor einer umfangreichen Kinn OP zurückschrecken, kann die Unterspritzung aber eine interessante Alternative sein.

Der genaue Ablauf einer Genioplastik ist abhängig vom angestrebten Ergebnis und von der OP-Methode. Im Vorfeld findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem der behandelnde Arzt die Möglichkeiten mit Ihnen bespricht. Auch über die Risiken werden Sie genau aufgeklärt.

In der Regel findet die Kinnkorrektur in München unter Vollnarkose statt, da es sich um einen relativ komplexen Eingriff handelt. Alle Behandlungsschritte werden über den Mund durchgeführt, sodass keine sichtbaren Narben entstehen. Je nach Art der Kinnkorrektur wird zum Beispiel ein Kinnimplantat eingebracht oder der Unterkiefer vorverlagert, um die gewünschte Profilkorrektur zu erzielen. Umgekehrt kann auch Knochensubstanz abgetragen werden, um ein allzu markantes Kinn zu harmonisieren.

Nach der Kinn OP dürfen Sie normalerweise noch am selben Tag die Heimfahrt antreten. Bei komplexeren Eingriffen kann eine Übernachtung notwendig sein. Je nach Art der Kinnkorrektur muss für etwa eine Woche ein Kinnverband getragen werden, um das OP-Ergebnis zu unterstützen.

Bevor die Genioplastik in München stattfinden kann, sind unter Umständen einige Voruntersuchungen notwendig. Falls die Kinn OP in Vollnarkose stattfindet, ist ein guter allgemeiner Gesundheitszustand wichtig. Blutverdünnende Medikamente müssen vor der OP abgesetzt werden. Auch auf Alkohol und Nikotin sollten Sie möglichst verzichten.

Nach der Kinnkorrektur sollten Sie die Behandlungsstellen ausgiebig kühlen und zunächst nur flüssige Kost zu sich nehmen. Nach einigen Tagen können dann auch weiche Nahrungsmittel vorsichtig wieder verzehrt werden. Wichtig ist zudem eine gründliche Mundhygiene, um Infektionen im Bereich der OP-Wunden zu vermeiden.

In aller Regel entstehen bei der Genioplastik keine sichtbaren Narben. Der Eingriff findet komplett über die Mundhöhle statt. Vor der Kinnplastik in München informiert Sie der behandelnde Arzt genau, wie die einzelnen Behandlungsschritte durchgeführt werden und welche Hautschnitte dafür notwendig sind.

Das Ergebnis einer chirurgischen Kinnplastik ist dauerhaft. Falls Sie sich für eine Kinnkorrektur mit Hyaluron-Fillern entscheiden, muss die Behandlung regelmäßig wiederholt werden.

Die Genioplastik in München wird unter Vollnarkose durchgeführt, sodass die OP selbst nicht schmerzhaft ist. Ob und in welchem Ausmaß nach der Kinn OP Schmerzen entstehen, ist von der OP-Methode abhängig. In jedem Fall wird Ihnen vor der Kinnkorrektur ein geeignetes Schmerzmittel verschrieben.

Eine chirurgische Kinnkorrektur geht wie jeder operative Eingriff mit gewissen Risiken einher. Mögliche Komplikationen sind zum Beispiel Nachblutungen, Infektionen, Wundheilungsstörungen oder ein verrutschtes Kinnimplantat. Letzteres kann in einem kurzen Folgeeingriff korrigiert werden. Schwellungen und Blutergüsse sind hingegen nach der Kinn OP völlig normal.

Eine minimal-invasive Kinnkorrektur mit Fillern bietet im Vergleich kaum Risiken. Die verwendeten Hyaluronsäure-Filler sind gut verträglich und werden vom Körper restlos wieder abgebaut. Die knöchernen Strukturen werden nicht berührt.

Kontakt

Ästhetik Zentrum München

Altheimer Eck 10
80331 München

 089  896 740 20
 kontakt@aezm.de

Hinweis

Bitte bringen Sie für Ihren Termin einen Nachweis mit, dass Sie geimpft, genesen oder getestet (Schnelltest, maximal 24 Stunden gültig) sind.

Im Ästhetik Zentrum in München sind Ärzte/-innen und Fachärzte/-innen niedergelassen, die auf selbständiger Basis behandeln und sich auf ästhetische Behandlungen spezialisiert haben.

Die AEZM Ästhetik München GmbH schließt selbst keine Behandlungsverträge ab oder behandelt Patienten.