Oberlidstraffung
in München

Fakten zur Oberlidstraffung

Behandlungsdauerca. 1 Stunde
BetäubungLokalanästhesie
Fadenzugnach 5 - 7 Tagen
NachbehandlungKühlung, Pflaster
Gesellschaftsfähigkeitnach 5 - 7 Tagen
Kostenab 2.000€

Im Laufe des Lebens ist die Gesichtshaut zahlreichen Einflüssen ausgesetzt. Gerade in der sensiblen Augenregion zeigen sich oft schon recht früh erste Altersanzeichen. Die Elastizität und Spannkraft der Haut lässt nach, es können sich Schlupflider bilden. Die Folge ist ein müder oder trauriger Gesichtsausdruck, obwohl sich der Betroffene weiterhin fit und vital fühlt.

Falls Sie stark unter Ihren Schlupflidern leiden, besteht die Möglichkeit, den Blick durch eine Augenlidstraffung wieder zu öffnen. Hierbei entfernen wir überschüssiges Gewebe am Oberlid und straffen dieses über einen kleinen Hautschnitt. Das Ergebnis ist ein offener und strahlender Blick, der wieder mit der gefühlten Vitalität harmoniert.

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit unseren Ärzten des AEZM. Wir beraten Sie gerne ausführlich zur Oberlidstraffung und beantworten all Ihre Fragen individuell.

Häufig gestellte Fragen zur Oberlidstraffung in München

Als Schlupflider bezeichnen wir Vorwölbungen im Bereich der Oberlider. Es bilden sich Hautüberschüsse, die das Oberlid verdecken und in ausgeprägten Fällen auch die Sicht beeinträchtigen können. Die Ursachen sind unterschiedlich. Bei einigen Menschen bilden sich genetisch bedingt schon in jungen Jahren Schlupflider. Mit zunehmendem Alter können auch Fetteinlagerungen entstehen und dazu führen, dass die Haut oberhalb der Augen zu hängen beginnt. Äußere Faktoren wie UV-Strahlung, Nikotin- oder Alkoholkonsum, ungesunde Ernährung, Stress oder Schlafmangel können die Entstehung von Schlupflidern ebenfalls begünstigen.

Wir führen vor der Schlupflider OP in München zunächst ein Beratungsgespräch mit Ihnen. Hier geht es uns darum, Ihre Beschwerden und Wünsche kennenzulernen und gemeinsam einen geeigneten Behandlungsweg zu finden. Einer unserer hochqualifizierten Fachärzte berät Sie eingehend zu den Vorteilen, Risiken und zum Ablauf der Oberlidstraffung.

In aller Regel führen wir die Lidstraffung in München ambulant durch. Der Eingriff findet unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf statt und dauert etwa 1 - 2 Stunden. Der Chirurg setzt zunächst einen kurzen Schnitt in der Lidumschlagsfalte und beginnt dann damit, die Augenlider zu straffen. Dazu entfernt er überschüssige Haut und Fettgewebe sowie bei Bedarf auch erschlafftes Muskelgewebe. Anschließend werden die feinen Schnitte vernäht und mit Wundpflastern versorgt.

Im Anschluss an die Lidstraffung dürfen Sie sich in unseren modernen Räumlichkeiten von der OP erholen. In aller Regel ist eine Heimreise noch am selben Tag möglich. Wir empfehlen Ihnen, sich für die Oberlidstraffung von einer nahestehenden Person begleiten zu lassen. Einige Tage nach der Lidstraffung findet dann eine erste Nachkontrolle statt, und die Fäden werden gezogen. Etwa zwei Wochen nach der Augenlidstraffung sind die anfänglichen Schwellungen soweit abgeklungen, dass ein erstes Ergebnis beurteilt werden kann.

Wir bieten die Schlupflider OP in München ab 2.000 EUR an. Der genaue Preis kann im Einzelfall je nach Behandlungsumfang variieren. Auch eine Kombination von Ober- und Unterlidstraffung ist möglich. Sie erhalten von uns in jedem Fall immer einen detaillierten Kostenplan, der Ihre individuelle Ausgangssituation berücksichtigt.

Bis die Nachwirkungen der Schlupflider OP vollständig abgeklungen sind und das endgültige Ergebnis beurteilt werden kann, sollten Sie etwa 3 - 6 Monate einplanen. Unsere Patienten sind aber in der Regel bereits nach wenigen Tagen wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Spätestens nach 2 Wochen sollte von den anfänglichen Verfärbungen und Schwellungen nichts mehr zu sehen sein. Sichtbare Rötungen können bis dahin auch mit Make-up kaschiert werden.

Wir führen die Lidstraffung in München unter örtlicher Betäubung oder auf Wunsch im Dämmerschlaf durch. Daher ist der Eingriff für Sie vollkommen schmerzfrei. Auch nach der Augenlidstraffung ist nicht mit größeren Beschwerden zu rechnen. Für den Fall, dass in den ersten Tagen leichte Schmerzen auftreten, verschreiben wir Ihnen selbstverständlich ein Schmerzmittel.

Die Augenlidstraffung kann insbesondere dann mit Komplikationen einhergehen, wenn sie nicht sachgemäß durchgeführt wird. Wird zu viel Gewebe entfernt, kann im Anschluss der Lidschluss gestört sein. Auch Verletzungen des umliegenden Gewebes sind zwar äußerst selten, aber gerade bei mangelnder Erfahrung nicht ganz auszuschließen. Daher raten wir Ihnen dringend, sich an einen erfahrenen und entsprechend qualifizierten Chirurgen zu wenden, wenn Sie Ihre Augenlider straffen lassen möchten.

Darüber hinaus birgt die Augenlidstraffung wie jede Operation gewisse allgemeine Risiken. In Einzelfällen kann es nach dem Schlupflider entfernen zu Infektionen, Wundheilungsstörungen, Blutergüssen oder seltener Bindehautentzündungen kommen. Falls diese oder andere Probleme auftreten, sind wir auch nach der Oberlidstraffung in München immer für Sie erreichbar.

Da wir bei der Augenlidstraffung in München kleine Hautschnitte setzen müssen, entstehen natürlich auch Narben. Allerdings sind diese winzig klein und verblassen meist auch im Laufe der Zeit. Die Hautschnitte werden von uns an möglichst unauffälliger Stelle gesetzt. Bei der Oberlidstraffung verlaufen die Schnitte normalerweise in der Lidumschlagsfalte, sodass sie nach der Abheilung nicht mehr auffallen.

Nach der Lidstraffung in München sollten Sie die frischen Narben mindestens ein halbes Jahr lang konsequent vor der Sonne schützen. Die UV-Strahlung kann Pigmentverschiebungen verursachen, wodurch die Narben eine unschöne Farbe annehmen können. Wir empfehlen Ihnen auch gerne geeignete Produkte für die Narbenpflege.

Nach der Korrektur der Schlupflider sollten Sie sich insbesondere in den ersten Tagen körperlich schonen und mit erhöhtem Oberkörper schlafen. Die Behandlungsstellen sollten vorsichtig gekühlt werden, um anfänglichen Schwellungen entgegenzuwirken. Auf keinen Fall sollten Sie sich die Augen reiben. Anstrengende Tätigkeiten, die die Augen sehr beanspruchen, sind zu vermeiden. Neben Sport und körperlicher Arbeit ist auch mit dem Fernsehen und Lesen etwas Vorsicht geboten.

Die Fäden werden einige Tage nach der Augenlidstraffung in unserer Praxis in München gezogen. Auch danach sollten Sie weiterhin auf intensive körperliche Belastungen verzichten und im Freien einen Sonnenschutz verwenden. Sportliche Aktivitäten können je nach Sportart etwa 2 - 3 Wochen nach der Schlupflider OP wieder aufgenommen werden.

Unsere selbstständigen Ärzte

Dr. Lars Schumacher 

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Kontakt

Ästhetik Zentrum München

Altheimer Eck 10
80331 München

 089  896 740 20
 info@aezm.de